Servus ihr Lieben

Nach laaaanger, langer Zeit schreibe ich mal wieder ne Runde... 

Tja, was ist in der Zwischenzeit passiert... hm...

Der Veranstaltungswarnsinn ist jetzt vorbei und ich bin etwas traurig, denn jetzt habe ich nicht mehr ganz so viel zutun. Fahre halt meist so gegen 16.00 Uhr in die Anlaufstelle, sitze dann ne Stunde rum oder mach Bürokram und dann gehts auf Streetwork, was in den letzten Tagen auch nie so lange geht, wie es egientlich sollte, da bei dem schitt Wedder kaum Jugendliche draußen sind. Das ist schon etwas frustrierend, wenn man durch die Gegend fährt und keinen antrifft. In dem Einsatzgebiet hat letze Woche ein neues Einkaufszentrum eröffnet, wo wir jetzt auch fast täglich vorbeischauen, ob Jugendliche dort sind. Treffen meist nur vereinzelt welche an. Die Arbeit macht mir aber nach wie vor Spaß, es könnte nur etwas mehr zutun sein.

 So habe ich allerdings Zeit mich um ein WG Zimmer ab Anfang November zu kümmern, weil die Möbel in dem Zimmer, in dem ich jetzt bin, Ende Oktober dann weg sind und die beiden Mädels hier dann umbauen. Ich hoffe, dass sich bald was günstiges ergibt, sodass ich mich voll meinem Projekt widmen kann.

 Wenn ich shcon beim Thema Projekt bin: Ich habe schon einige Ideen, werde die aber erst am kommende Montag mit dem Jörg (meinem Praxisanleiter)besprechen, ob die durchsetzbar sind und ob sie sich das vorstellen können.

Joa... in meinem Privatleben geht hier leider nicht so viel ab. Vermisse es mit euch einfach mal nen Kaffee zu trinken und zu quatschen oder nach Herzenslust feiern zu gehen. Das fehlt mir hier wirklich. Auch wenn ich schon einige Leute hier kennen gelernt habe und sie alle wirklich lieb und nett sind und ich gut mit ihnen auskomme, sind das alles im Grunde flüchtige Bekanntschaften.

Mit der Victoria (Praktikantin bei Streetwork Wieden) gehe ich ab und zu feiern, was wirklich immer sehr cool ist. Wir verstehen und ganz gut und die Arbeit verbindet uns halt auch, sodass wir immer was zu quatschen und zu vergleichen haben

Nun ja, ich wusste ja, dass ich wohin geh, wo ich niemanden wirklich kenne und eigentlich geht es mir hier auch sehr gut, es fehlt mir halt nur. Dafür freue ich mich umso mehr auf die Zeit, wenn ich wieder da bin. Ich bin aber auch gern hier und es lässt sich trotz allem gut aushalten und leben, auch, wenn alles recht teuer hier unten ist.

 

So, das wars erstmal in der Kurzfassung von mir.

Bis hoffentlich demnächst mal,

Busserl, Lea

1 Kommentar 6.10.10 22:25, kommentieren

Werbung


2 Wochen später...

Seit genau einer Woche bin ich nun am arbeiten. Die Arbeit gefällt mir sehr gut, auch wenn ich bis jetzt noch nicht so viel in den Kontakt mit den Jugendlichen getreten bin. Zur Zeit ist viel vorzubereiten, da wir kommende Woche das 10-Jahresfest haben und noch einige Veranstaltungen mehr. Der Terminkalender ist somit voll.

 Morgen findet der Betriebsausflug des Vereins, von dem die Streetworkeinrichtungen geleitet werden, statt. Ich bin gespannt, wie es wird. Es ist eine Bootsfahrt über die Donau geplant.

Bevor ich mit dem Praktikum angefangen bin, habe ich noch ein Kloster besucht, zu dme ich über ein paar Ecken Kontakt aufgenommen hatte. Es war sehr nett und herzlich dort. 

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/Kloster#

 Sonst ist nicht allzu viel passiert. Ich kann nur sagen: Mir geht es gut und ich habe bis jetzt Spaß an der Arbeit

 

Liebste Grüße,

eure Lea

 

8.9.10 19:58, kommentieren

Hallo ihr Lieben,

und schwubs sind schon wieder fast 3 Tage vorbei.

Am Sonntag war ich noch einmal and er Donau, um das Wetter aus zu nutzen. Es war schon fast unerträglich warm. Trotz einschmieren hab ich mir nen Sonnenbrand geholt. Jetzt ist aber alles wieder gut.

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/22082TagDonau#

Abends war ich dann mit Anja, Ingrid (Anjas Bekannte) mit Mann Johannes und Nichte Anna und Neffe Tobi (ich glaube, dass sie so hießen) in dem Wiener Riesenrad mit Sekt und allem Pipapo. So eine Fahrt kriegt nicht jeder. Es war richtig schön, aber schaut selbst:

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/2208PraterRiesenrad#

Danach waren wir dann noch bei der Michaelerkuppel und haben der Mitbewoherin (Sophie) von Anjas Bruder und ihrem Freundinnen beim Singen zugehört. Es war wirklich sehr gut.

Danach war ich dann mit Anja und den Mädels dann noch in so nem Club auf ner 60er Jahre party, die wohl jeden Sontnag da ist. Wa echt lustig.

Achja und ich bin Sontnag das 1. MAl in Wien fahrrad gefahren. Ich durfte mir Markus seins borgen

So... gestern habe ich dann nicht ganz so viel gemacht. Ich war in der Einkaufsstraße und hab gebummelt. Es war aber einfach zu heiß draußen.

Heute Bin ich spazieren gegangen und bin beim Parlament vorbei und beim Rathaus. Ich hab mir gedacht, dass ich die Gelegenheit nutzen sollte, um meine neuen Schuhe einzulaufen. ... Das war keine gute Idee. Ab der Hälfte des Weges bin ich dann Barfuß durch Wien gelaufen, weil meine Hacken total auf gescheuert sind. Aber nu, was solls. Vergeht auch wieder

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/2408BarfuDurchWien#

So, das wars erstmal.

Liebe Grüße aus Wien,

Lea

1 Kommentar 24.8.10 18:00, kommentieren

Servus und Grüß Gott

schon wieder 2 Tage vorbei...

Gesternw ar ich im Tierpark. es ist soooo schön dort. Total verwinkelt und es gibt immer wieder neues zu entdecken. Der Tierpark ist nicht nur was für Kinder. emotion

Dort habe ich mich dann auch gleich 5 Stunden aufgehalten.

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/2008TierparkSchonbrunnen

Heute war ich mit Anja auf dem Markt und wir haben uns fürs Wochenende (und ich glaub auch für die ganze nächste Woche) mit Lebensmittel eingedeckt. Heute Nachmittag war ich dann auf der Donauinsel, habe mich dort gesonnt (es waren ca. 30°C, Sonne und blauer Himmer), gelesen und Leute beobachtet. Es ist super spannend, wenn an solchen Orten die verschiedenstens Kulturen aufeinander treffen.

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/2108Donauinsel#

Morgen Abend gehts dann zum Prater auf das riesige Riesenrad emotion

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende.

Bis bald,

eure Lea

21.8.10 21:52, kommentieren

Hallo ihr Lieben

Heute war ein sehr schöner Tag.

Ich habe mich zuerst beim Bezirksamt gemaldet und dann war ich in der Silberkammer, im Sissi Museum und in den Kaiserappartments. Leider durfte man nur in der Silberkammer Fotos machen und nicht in den Appartments und die schönen Kleider der Sissi fotografieren. Dafür habe ich umsomehr Fotos von den ganzen Gedecken und Tischschmuck gemacht.

Auf dem Weg zur Hofburg wurde ich (das erste Mal in Wien)angebaggert und da ich meine Daten nicht einfach so jeden auf der Straße sage, heiße ich ab heute Katharina, studiere Philosophie, bin bereits eine Woche in Wien und bleibe noch eine, wohne in einem Hotel und mag Bier, aber zum Bier eingeladen werden möchte ich nicht, denn ich bin abends immer so müde vom Sideseen, dass ich nicht mehr ausgehen kann.

Ich musste sehr grinsen, als ich weiter gegangen bin.

Das Wetter war bzw ist so wundervoll heute. Es ist richtig warm, die Sonne scheint und der Himmel ist blau

Zudem bin ich froh, dass ich endlich neue Schuhe gefunden habe. Meine anderen sind total abgelaufen und wenns regnet, bekomme ich nasse Füße, aber jetzt ist alles gut. Sehr zum Beruhigen für Mama und Oma, denke ich.

So, hier noch der Link zu den Fotos:

http://picasaweb.google.com/Lea.in.Wien/1908SissiMuseum#

 

Viel Spaß damit!

Liebste Grüße,

Lea

1 Kommentar 19.8.10 19:55, kommentieren

Die Wohnung

...so, der dritte Bericht heute...

 Hier ein paar Bilder der Wohung.

http://picasaweb.google.de/Lea.in.Wien/Wohnung#

 Liebe Grüße

18.8.10 18:24, kommentieren

Fotos von der Innenstadt

So... jetzt hab ichs...

Die Bilder von der Tour durch die Innensatdt:

http://picasaweb.google.de/Lea.in.Wien/170810WienInnenstadt#

 

1 Kommentar 18.8.10 13:23, kommentieren